Felder Karl-Heinz - Freitag, 19. November 2010 21:11

Hei Euer Kalener ist ja der Oberhammer!So wünderhübsche Bäuerinnen!
ein Mädchen schöner als das andere!
Ein wunderbarer Kalender!
Gruss aus der Schweiz
felder Karl-Heinz

Thomas - Mittwoch, 17. November 2010 22:05

Hallo, die deutschen Mädels 2011 gefallen mir außerordentlich gut. Hocherotisch, aber eben nicht billig, sondern gelungen! Respekt! Ich verstehe bloß nicht, wieso die eine oder andere Bäuerin dann noch alleine ist...
Bei mir hat sich leider noch keine gemeldet. Also: nur zu!

Matze - Samstag, 13. November 2010 14:26

Der Kalender ist sehr gut geworden.
Auch die Mädels sind sehr hübsch.
Ganz besonders auf dem Titelbild die Rechte junge Frau mit den Sommersprossen.
Musste ich mal los werden. Vielleicht kann mann das ja ihr mal weiterleiten würde mich freuen.

Ansonsten grosses Kompliment an die Mitwirkenden. Sehr schöner Kalender.

andy - Sonntag, 07. November 2010 08:50

..der Kalender 2011 ist echt guat gemacht, mit top models aus der lw!

lg


andy

bauer basti - Samstag, 06. November 2010 15:09

wir haben den kalender im september bestellt...wann wird er den ausgeliefert?

Gitte - Sonntag, 31. Oktober 2010 13:13

TOP Kalender. Gefällt mir ganz gut. Aber schließe mich da meiner Vorschreiberin an: WO BLEIBT DER JUNGBAUERNKALENDER?????

Bauer - Sonntag, 31. Oktober 2010 10:14

Bauer sucht Frau?

Wir helfen!

Sascha Bühr - Donnerstag, 21. Oktober 2010 11:21

Hallo ihr lieben,

ein ganz großes Lob an alle die Mitgewirkt haben! Ich habe mein Exemplar heute bekommen und finde es einfach nur Klasse! Sehr schöne Bilder von sehr schönen Frauen an sehr schönen Orten! Großes Kompliment auch an den Fotografen an dieser Stelle!

martin - Montag, 18. Oktober 2010 09:31

Hallo Ihr lieben,
ich finde das der Kalender gut geworden ist. man sieht gerade richtig so viel wie man sehen muss und ich muss sagen hut ab was für hübsche Frauen es auf dem Lande gibt

auf ein weiteres mit den Kalendern *TOP*

Landwirtin - Montag, 11. Oktober 2010 07:31

Die Art des Jungbauernkalenders gefällt mir. Besonders, dass man nicht grad alles sehen kann. Ist nur die Frage: WO BLEIBT DER JUNGBAUERNKALENDER MIT MÄNNLICHEN DARSTELLERN???

Stefan Vögtlin - Samstag, 02. Oktober 2010 16:57

Können sie mir nicht automatisch alle Jahre einen Kalender zusenden bis auf Widerruf?

Eveline Mörgeli - Samstag, 02. Oktober 2010 16:57

Wie wärs mit einem Bauernkalender für Frauen?

Kerstin Ziegler - Samstag, 02. Oktober 2010 16:57

Finde es einfach traurig was sie da machen, immer auf Kosten von Frauen, einfach primitiv. Wir Frauen sind kein Objekt sondern Menschen. Was würden Männer dazu sagen wenn sie selber immer als objekt dargestellt würden?

Patrick Grosjean - Samstag, 02. Oktober 2010 16:56

Vortre calendrier est très bien, voici donc ma commande pour la 3ième année consécutive. Avec mes meilleures salutations.

Evelyn Aebi - Samstag, 02. Oktober 2010 16:56

Mit Gabi Stierli haben Sie eine sehr gute Wahl getroffen.

Beat Bichs - Samstag, 02. Oktober 2010 16:56

Bestelle nun den Kalender zum 4.Mal.

Beat Schwizer - Samstag, 02. Oktober 2010 16:56

Sieht einfach genial aus.

Andreas Hägele - Samstag, 02. Oktober 2010 16:54

Meiner Frau hat der letzte Bauernkalender (07) nicht so gefallen.

pocemon - Samstag, 02. Oktober 2010 16:53

Es gibt immer mehr Kalender, es hat sympathische, z.B. der Bauernkalender, es hat auch solche, auf die man verzichten kann!

Albert Meyer - Samstag, 02. Oktober 2010 16:53

Die Frau als erotisches Kalenderobjekt, eine Betrachtungsweise ohne Folgen? Ich denke nicht, sondern sehe die Ernte dieser häufigen Enthüllungen in den zunehmenden Ehescheidungen, Vergewaltigungen und Abtreibungen.

Regula Minder - Samstag, 02. Oktober 2010 16:53

Es gäbe so manch schönes Sujet in unserer Land(wirt)schaft, die alle beruhigend auf unser hektisches Leben wirken. Erotische Bilder lösen jedoch gerade das Gegenteil aus! Wie ein Feuer: Es heizt an… brennt weiter in unseren Gedanken, bis es da und dort «durchbrennt»!

Kurt Weber - Samstag, 02. Oktober 2010 16:53

Erotische Darstellungen verändern unser Denken. Sie fördern den Wunsch, ständig den Partner zu wechseln. Sie vermitteln, dass Treue äusserst langweilig sei. Wie das Unkraut auf dem Acker wuchert, so breiten sich Erotikkalender in unserer Zeit aus!

Alexander Kehrli - Samstag, 02. Oktober 2010 16:52

Ein sehr schöner Kalender. Weiter so!

Helen Erni - Samstag, 02. Oktober 2010 16:52

Gut habt ihr das gemacht! Ich finde dieser Kalender ist euch wirklich gut gelungen. Aber etwas hat mich echt geschockt! Im Kalender vom 2006 sind im Juni 2 hübsche Frauen im Kornfeld. Die Idee ist gut und die Frauen schön, aber dass ihr solche Frauen in den Kalender integriert, die äusserst magersüchtig scheinen, wie diese rechts auf dem Bild, das passt irrgendwie gar nicht in diesen Kalender.

Médard Borgognon - Samstag, 02. Oktober 2010 16:52

Bravo!

Ihre Meinung

Hier veröffentlichen wir Ihre Kritik und Ihre Meinung und wo nötig auch unsere Sicht der Dinge.

Wir veröffentlichen keine anonymen Briefe und behalten uns Kürzungen vor.

Ihre E-Mail Adresse wird unter keinen Umständen an Drittpersonen weitergegeben oder für Werbung missbraucht.